Sonnenschutzfolien innen

Sonnenschutzfolien für die Innenmontage


Mit hochwertigen, multifunktionalen Sonnenschutzfolien Innen in vielfältiger Hinsicht profitieren:


In der modernen Architektur ist Glas ein beliebtes und vielfach verwendetes Element. Durch seine Transparenz sorgt es für einen angenehmen Lichteinfall, Helligkeit und Ausblicke in die Umgebung. Neben diesen positiven Eigenschaften birgt Glas zugleich aber auch erhebliche Nachteile - von übermäßiger Blendung über Wärmestau und hohe Energiekosten bis hin zum vorzeitigen Ausbleichen von Möbeln oder Textilien in der Einrichtung.

Mit unseren Sonnenschutzfolien Innen können Sie alle positiven Eigenschaften bestehender Verglasungen uneingeschränkt und komfortabel genießen. Gleichzeitig verhindern Sie alle genannten Nachteile und können zudem Ihre Heiz- und Klimatisierungskosten um bis zu ca. 30% senken.

Diese Einsparung gelingt durch die spezifischen Eigenschaften der Sonnenschutzfolien Innen, die von außen eindringende Sonnenwärme abweisen, gleichzeitig für gleichmäßige Innenraumtemperaturen sorgen und den Wärmeverlust verhindern.


15 Produkte


Eindringendes Tageslicht lässt Räume stets freundlicher wirken

Helle Räume verschönern das Wohngefühl und wirken sich positiv auf ein gesundes Arbeitsumfeld im Büro aus. Glas ist mittlerweile ein bedeutendes architektonisches Element geworden und verleiht jedem Gebäude ein gewisses Flair. Doch wo viel Glas ist, kann auch viel Sonnenlicht ungehindert in den Innenbereich dringen. Die Folgen: Hitzestau, Blendung und weitere Kosten. Mit STS-Sonnenschutzfolien können Sie alle positiven Eigenschaften bestehender Verglasungen voll und ganz genießen. Mit hochwertigen, multifunktionalen Sonnenschutzfolien profitieren Sie auf vielfältige Weise:

Sonnenschutzfolien schützen vor der Überhitzung

In Räumen Insbesondere im Hochsommer können sich Innenräume aufgrund der erheblichen Sonneneinstrahlung stark erwärmen. Die Hitze der Sonne wirkt sich normalerweise auf Räume mit großen Fenstern aus. Vor allem wenn die Fenster des Hauses nach Süden ausgerichtet sind – der Himmelsrichtung, in der die Sonne am stärksten und längsten scheint. In vielen Räumen ist es manchmal mitunter sogar schwierig, gut zu lüften oder einen erfrischenden Durchzug zu erzeugen. Besonders Bewohner von Dachgeschosswohnungen haben im Sommer meist gegen eine unerträgliche Hitze zu kämpfen, denn es ist kaum möglich die Wohnung auf eine angenehme Temperatur herab zu kühlen. Aber auch Büroräume überhitzen sich schnell und erschweren ein produktives Arbeiten. Durch die direkte Sonneneinstrahlung staut sich die Wärme. Ein angemessenes Raumklima kann nicht mehr gewährleistet werden und das hat negative Auswirkungen, beispielsweise auf den notwendigen gesunden Schlaf und die Produktivität im Arbeitsalltag. Das Anbringen der Folien schützt vor hohem Lichteinfall und reduziert die Sonneneinstrahlung im Raum. Die Folge davon ist eine geringere Erwärmung. Sonnenschutzfolien erzeugen durch die Wärmereduzierung automatisch ein angenehmes Raumklima.

Sonnenschutzfolien schützen vor UV -Strahlen und bieten Blendschutz

Das beste Gleichgewicht zwischen Licht und Sonnenschutz wird durch Sonnenschutzfolien garantiert. Zusätzlich verhindern sie, dass schädliche UV-Strahlen durch die Fenster in den Innenraum gelangen können. Das schützt nicht nur Sie, sondern auch Möbelstücke und viele Materialien, die leicht durch Sonnenlicht verblassen. Durch die Reduzierung der Einstrahlung entsteht auch ein deutlich angenehmeres Arbeitsumfeld am PC oder Tablet. Nicht zu selten machen es reflektierende Sonnenstrahlen unmöglich entspannt vor einem Bildschirm zu arbeiten. Sonnenschutzfolien verhindern das Eintreffen der Sonnenstrahlen auf dem Display und gewährleisten so eine optimale Lesbarkeit. Damit der Raum weder zu dunkel noch zu hell ist, muss die richtige Folie ausgewählt werden. Dabei reicht bereits eine minimale Tönung der Sonnenschutzfolie, um die gewünschte Schutzfunktion zu aktivieren. Die Fensterfolie eignet sich beispielsweise für Fenster in Wohnhäusern und Gewerbeimmobilien mit Schaufensterfläche oder hoher computertechnischen Arbeitsaktivitäten.

Sonnenschutzfolien sparen bares Geld

Wärmestau und Kältezugang bedeuten vor allem eines: hohe Kosten. Im Sommer werden die Stromkosten durch benötigte Kühlgeräte in die Höhe getrieben, im Winter die Heizkosten. Eine der Kostenfallen in Häusern, sind unter anderem Fenster, die beispielsweise nur eine Einfachverglasung ohne Sonnenschutz haben. Ohne eine energieeffiziente Sanierung wird das langfristig teuer, denn in der heißen Jahreszeit staut sich die Wärme in den Räumen und im Winter entweicht sie ungehindert über die Fensterscheiben. Das Anbringen von Sonnenschutzfolien bietet hier Abhilfe, um unnötige Kostenausgaben frühzeitig zu verhindern. Insgesamt können somit bis zu 30% der Kühl- und Heizkosten eingespart werden.

Sonnenschutzfolien sind perspektivisch eine lohnenswerte Investition

Die Fensterfolien sind in Bezug auf Kostenkontrolle und Kostenersparnis in jedem Fall eine sehr gute Investition. Ermöglicht wird diese Ersparnis durch die positiven Funktionen der STS-Sonnenschutzfolien, die die Wärme von außen abweisen und gleichzeitig für gleichmäßige Innentemperaturen sorgen und Wärmeverluste verhindern. Damit sind die Folien kostengünstiger als eine energetische Sanierung und der aufwendige Austausch der Fensterfronten. Eine Investition in Sonnenschutzfolien lohnt sich nicht nur für private Bauherren. Auch Geschäftsinhaber oder Betreiber von Büroräumen werden von der Schutzfunktion der Folie langfristig profitieren.

Sonnenschutzfolien sind leicht in der Handhabung

Die Folien können einfach und schnell auf nahezu jede Glasoberfläche aufgebracht werden. Die Installation ist einfach. Auch in der Pflege gestalten sich Sonnenschutzfolien unkompliziert. Die Reinigung ist einfach und es bedarf keiner speziellen Reinigungsmittel. Da die Folien auf den Innenflächen der Fenster montiert werden, sind sie witterungsbeständig. Automatisch sind sie geschützt vor äußeren Einflüssen, wie Hagel oder Schneestürme.

weiter einkaufen

Warenkorb